Klimaschutz

Die Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg hat eine für 3 Jahre geförderte Stelle für ein/e Klimaschutzmanager/in erhalten.

Ein erstelltes Klimaschutzkonzept der ehemaligen VG Otterbach und der daraus resultierende Maßnahmenkatalog dienen  als Grundlage.
Als wichtiger Meilenstein wird der Nachweis der erzielten CO2-Reduzierung schriftlich festgehalten. Die Herausforderung besteht darin, den CO2-Ist-Zustand auf die fusionierte VG Otterbach-Otterberg umzulegen bzw. hochzurechnen und die gewünschte Reduzierung daraus zu ermitteln.

 Zu den Aufgaben der Klimaschutzmangerin gehört es, extern (z.B. Bürger, Handwerker, Unternehmen, Sportvereine,…) sowie auch verwaltungsintern, zu informieren und rund um die Bereiche Ressourcenschonung und Klimaschutz zu beraten.

Durch Informationen/Öffentlichkeitsarbeit, Moderation und Management soll die Umsetzung des Gesamtkonzepts und einzelner Klimaschutzmaßnahmen durch die Akteure unterstützt und angeregt werden.


Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.



Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
ok