Die Wahlergebnisse der Verbandsgemeinde für die Landtagswahl in 

Rheinland Pfalz finden Sie hier...                                                                                   



________________________________________________________________________________________________________________

Grundschule Otterberg; Umstellung auf LED-Beleuchtung abgeschlossen

Im Rahmen der Erweiterung der Grundschule Otterberg, Brandschutzsanierung erfolgte auch die Umrüstung der Innenbeleuchtung der Grundschule Otterberg, welche nun komplett abgeschlossen ist.

Die alten Beleuchtungsanlagen wurden komplett auf den technisch aktuellen Stand gebracht. Durch den Umstieg auf LED-Beleuchtung mit Präsenz- und Tageslichtabhängiger Steuerung war es möglich den Anforderungen der Klimaschutzinitiative gerecht zu werden und eine entsprechende Förderung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit zu beantragen.

So ergaben auch Berechnungen im Jahr 2020, dass eine Energieeinsparung von ca. 84,61 % sowie eine CO 2 Einsparung von ca. 293 Tonnen über die Lebensdauer alle Leuchten Systeme möglich ist, sofern diese umgerüstet werden. Inkludiert sind hierbei auch die weitaus geringeren Unterhaltungskosten durch die längere Lebensdauer der Beleuchtung selbst.

Wir konnten vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit zu den förderfähigen Kosten in Höhe von ~ 83.280.-- €  eine 30 %ige Zuwendung in Höhe von ~ 25.300,00.-- € aus den Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative generieren.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für  gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 



Öffentliche Bekanntmachung der Ortsgemeinde Otterbach

Beabsichtigte Einziehung der Parkplatzfläche mit der Flurstücks Nummer 195/13, Gemarkung Otterbach in der Morlauterer Straße.

Der öffentliche Parkplatz mit der Flurstücks Nummer 195/13 in der Morlauterer Straße ist als öffentlicher gewidmeter Parkplatz entbehrlich und soll gemäß § 37 Landesstraßengesetz Rheinland-Pfalz vom 01.08.1977 in der derzeit gültigen Fassung (LStrG RP) eingezogen werden. Durch die beabsichtigte Einziehung bzw. Entwidmung verliert dieser Parkplatz seine Eigenschaft als öffentliche Verkehrsfläche und der Gemeingebrauch erlischt. Der Parkplatz ist auf dem beigefügten Lageplan gekennzeichnet und Bestandteil dieser Bekanntmachung.

 

Die Absicht der Einziehung bzw. Entwidmung des Parkplatzes wird hiermit gemäß § 37 Absatz 3 LStrG RP öffentlich bekannt gemacht.

 

Die Begründung und der Lageplan zur beabsichtigten Entwidmung sind auf der Homepage der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg, unter www.otterbach-otterberg.de hinterlegt.

 

Einwände gegen die beabsichtigte Einziehung des Parkplatzes können mit Begründung innerhalb von drei Monaten nach dieser Veröffentlichung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Otterbach-Otterberg, Hauptstraße 27, 67697 Otterberg schriftlich erhoben werden. Die Abgabe von Erklärungen zur Niederschrift kann nur nach vorheriger Anmeldung und Terminabstimmung unter Telefon 06301 607-405 erfolgen.

 

Verbandgemeindeverwaltung Otterbach-Otterberg

Otterberg, 01.03.2021

 

Westrich

Bürgermeister



 

Die Familienkarte Rheinland-Pfalz ist da


Ab sofort steht Familien in Rheinland-Pfalz ein neues Angebot bereit. Die rheinland-pfälzische Familienkarte bietet online und – sobald dies wieder möglich ist – in Geschäften, aber auch Vereinen und vielen anderen Institutionen vor Ort viele Vorteile. Die Angebote konzentrieren sich zunächst auf die Pilotregionen Landkreis Kaiserslautern und Stadt Ludwigshafen.

Einzigartig am Konzept der Karte ist die Kombination aus Unterstützungsangeboten für Familien und positiven Anreizen für nachhaltiges Handeln. Das Angebot soll die Lebensqualität von Familien verbessern. Bis zum Ende des aktuellen Lockdowns besteht der Fokus der Familienkarte auf Onlineangeboten.

„Mit dem Start der Familienkarte haben wir einen weiteren Meilenstein für die Familien in Rheinland-Pfalz erreicht. Die wichtigsten Informationen für das Familienleben, Vergünstigungen, Ausflugsideen und Sonderaktionen – das alles finden Familien nun gebündelt auf einer Plattform.“, so Anne Spiegel, Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz in Rheinland-Pfalz.

Auf familienkarte.rlp.de erfahren Sie alles, was Sie zur Familienkarte wissen müssen. Dort erhalten Sie schon jetzt viele wichtige Informationen und Impulse für Aktivitäten die Abwechslung in den Familienalltag bringen. Die kostenfreie Anmeldung ist ab sofort online möglich.

Die Familienkarte ist ein Angebot des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz in Rheinland-Pfalz. Gemeinsam mit Partner*innen aus Handel und Gewerbe, Einrichtungen und Organisationen aus Sport, Kultur und Bildung sowie kommunalen Einrichtungen bündelt die Karte Vorteile für Familien auf einer Plattform.

Die Familienkarte startet in den Pilotregionen Landkreis Kaiserslautern und Stadt Ludwigshafen. Im Laufe des Jahres 2021 kommen weitere Kommunen dazu. Die Karte soll im Jahr 2022 landesweit eingeführt werden. 

Auf der Webseite familienkarte.rlp.de finden Sie Informationen zu den Angeboten der Familienkarte.



NACHRICHTEN DER VERBANDSGEMEINDE 2021 KW 19+20


Die Nachrichtenvideos der vergangenen Wochen finden sie auf dem Youtube-Kanal der Verbandsgemeinde unter:

https://www.youtube.com/channel/UCGIke358BG1srWro000JKGw

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des Stadt- und Landkuriers:

Categories » no selection
Regions » no selection
No articles have been found for the selected category.


Neue Kindergartenplätze in Otterbach


Die Ortsgemeinde Otterbach und die Katholische Kirchengemeinde Otterbach wollen auf Grund der aktuell existierenden Raumnot bis zur Fertigstellung einer neuen kommunalen Kindertagesstätte  für eine Übergangszeit von ca. 2 Jahren provisorisch zusätzliche Plätze errichten. Damit soll dem Rechtsanspruch der Eltern auf einen Platz Ihrer Kinder ab Vollendung des zweiten Lebensjahres Rechnung getragen werden.

 

Die vereinbarte Kooperation mit der Kindertagesstätte Arche Noah sieht vor, dass Räumlichkeiten des Mehrgenerationenhauses in Otterbach baulich verändert werden um den Anforderungen einer Kindertagesstätte gerecht zu werden. Nach etlichen Absprachen mit den zuständigen Fachbehörden befinden sich die Umbaumaßnahmen derzeit ebenso wie die Beschaffung der Ausstattungsgegenstände in der Umsetzungsphase. Die Nutzung der neuen Plätze innerhalb der Kita Arche Noah ist abhängig davon, wie schnell das erforderliche Personal zur Verfügung steht. Die Auswahlgespräche hierzu laufen derzeit.

Die letzten Abstimmungsgespräche hinsichtlich der konkreten Bedarfsplanung für Otterbach zwischen den kirchlichen Kindertagesstätten in Otterbach, dem örtlichen  Jugendamt und der Verbandsgemeinde zeigten, dass nicht alle Eltern eine verbindliche Platzzusage in der katholischen oder protestantischen Kindertagesstätte erhalten haben. Eltern welche keine verbindliche Platzzusage erhalten haben, setzen sich daher bitte mit der Einrichtungsleitung der Kita Arche Noah in Verbindung , damit deren Kinder in der Bedarfs-/Warteliste aufgenommen werden können.

 

Hierzu bitten wir darum, sich mit Frau Wenz oder Frau Krause in der katholischen Kindertagesstätte Arche Noah telefonisch zwecks Terminvereinbarung unter Tel.-Nr. 06301-4635 in Verbindung zu setzen.

AKTUELLE VERANSTALTUNGEN



Weitere aktuelle Nachrichten bietet Ihnen die örtlichen Presse

Logo Die Rheinpfalz

Aktuelle Inhalte und Nachrichten aus aller Welt sowie Ereignisse aus unserer Verbandsgemeinde und deren Umgebung finden Sie  auf der Internetseite unserer lokalen Tageszeitung.

weiter zur Rheinpfalz-Online...

Weitere Informationen aus unserer Region bietet Ihnen der SWR

Regionalnachrichten des SWR

Logo des SWR

hier können Sie auf der Internetseite des SWR aktuelle Nachrichten aus der Region um die Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg lesen.

weiter zu den Regionalnachrichten...

Veranstaltungskalender

Obwohl der Kalender Veranstaltungen anzeigt, finden aus rechtlichen Gründen bis 30.04.2020 keine Veranstaltungen statt!