Stellenausschreibung als ehrenamtliche externe Gleichstellungsbeauftragte (w/m/d)

Aufgabengebiet nach § 2 Abs. 6 der Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz:

 

  • Förderung des Bewusstseinswandels in der Gesellschaft zur Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern im Zusammenhang mit der Verwirklichung des Verfassungsauftrages der Gleichberechtigung von Frau und Mann bei der gemeindlichen Aufgabenwahrnehmung.
  • Zusammenarbeit mit örtlichen Frauengruppen, -initiativen und -verbänden und Frauenselbsthilfeorganisationen sowie mit anderen gesellschaftlich relevanten Gruppen,
  • Erfahrungsaustausch mit anderen kommunalen Gleichstellungsstellen, Gleichstellungs- bzw. Frauenbeauftragten sowie den für die Gleichstellung von Frauen und Männern zuständigen Stellen des Landes, der anderen Länder und des Bundes,
  • Durchführung von Sprechstunden für Einwohnerinnen der Verbandsgemeinde, sowie Erstellung und Fortschreibung eines Gleichstellungs- bzw. Frauenberichts über die Situation der Frauen und den Stand der Gleichstellung in der Verbandsgemeinde,
  • Unterrichtung der Öffentlichkeit in Abstimmung mit dem Bürgermeister durch Informationsveranstaltungen, Herausgabe von Informationsmaterial, Ausstellung und Pressearbeit über Ziele und Ergebnisse ihrer Arbeit.

 

Bewerbungsverfahren:

 

Der/die  Gleichstellungsbeauftragte soll Bürger/in der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg sein und wird vom Verbandsgemeinderat gewählt. Anschließend wird die gewählte Person vom Bürgermeister zum/zur ehrenamtlichen Gleichstellungsbeauftragten bestellt.

 

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung bis 28.02.2024 per Post an Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg, Hauptstraße 27, 67697 Otterberg oder per E-Mail an: personal@otterbach-otterberg.de

 

Verbandsgemeindeverwaltung Otterbach-Otterberg, den 06.02.2024