Motorrad Museum

Seit 1980 beherbergt das MOTORRAD MUSEUM HEiNZ LUTHRINGSHAUSER eine einzigartige permanente Ausstellung an fahrzeuggeschichtlich bedeutender Motorräder in wohl weltweit für diesen Zweck einmaligen Räumlichkeiten. Es ist die ehemalige evangelische Kirche des Ortes, in welcher der Gründer und bis zu seinem Tode 1997 Leiter des Museums, die Motorradrennsport-Legende Heinz Luthringshauser eine nicht nur für Motorradfahrer faszinierende Sammlung aufgebaut und in nahezu perfektem Zustand erhalten hat.Von Beginn an vom Förderkreis Motorrad Museum Heinz Luthringshauser finanziell und aktiv unterstützt, war es Heinz Luthringshauser möglich diese erstaunliche Dokumentation von über 80 Jahren Motorradgeschichte zu schaffen, bestehend aus repräsentativen Maschinen deutscher Hersteller von Adler, BMW, DKW bis Zündapp und italienischen, englischen und japanischen Fabrikaten. An ausgestellten Motoren und Schnittmodellen ist die Entwicklung des Motorrads eindrucksvoll abzulesen.

Heinz Luthringshauser (21.01.1931-05.09.1997) war 1970 Deutscher Meister in der Seitenwagenklasse 500ccm, 1972 Vize-Weltmeister und 1974 Sieger der Tourist Trophy (TT), dem härtesten Straßenrennen der Welt auf der Isle of Man.

Kontakt:
Motorrad Museum Otterbach
Otterstraße 4
67731 Otterbach
Tel: 06301/2367
www.motorradmuseum-heinz-luthringshauser.com

Öffnungszeiten:
von April bis Oktober
Sonn- und Feiertage
10:00 - 12:30 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr
oder nach Vereinbarung

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
9.00 - 13.00 Uhr
14.00  - 17.00 Uhr auf Anfrage
Mi. nachmittag geschlossen
April-Oktober auch Samstags von 9.00 - 12.00 Uhr

Wichtige Ankündigungen


26.03. - 7.30 Uhr
Hinkelstein Wandermarathon/Trail
02.04. - 17.00 Uhr
1. AbteiKirchenKonzert
30.03. 10.00 - 17.00 Uhr
Gartenmarkt Otterberg

07.05. 10-18 Uhr
Verkaufsoffener Sonntag Otterberg